Wimpernverlängerung Kosten & Vergleich

Wimpernverlängerung Test Youneeq

Wahrscheinlich gehörst auch Du nicht – wie die überwältigende Mehrheit aller Frauen – zu denjenigen, die von Natur aus mit üppigen, langen Wimpern gesegnet sind und suchst deshalb eine Möglichkeit, durch dauerhafte Wimpernverlängerung der Natur unter die Arme zu greifen.

Hier erfährst Du, welche Methoden es für eine Wimpernverlängerung gibt – und welche für Dich am besten geeignet ist. Wir haben für Dich alle Alternativen getestet und miteinander verglichen.

Wimpernverlängerung Test

Platz 1

Wimpernserum


Wimpernserum Anwendung

geringster Zeitaufwand
Ergebnis am natürlichsten
Ergebnis erst nach 6-8 Wochen sichtbar

Platz 2

 Künstliche Wimpern durch die Kosmetikerin


Kuenstliche_Wimpern_Kosmetikerin

schnelle Ergebnisse
traumhaft lange und dichte Wimpern
Reizung der eigenen Wimpern

Platz 3

Falsche Wimpern zum Selbstanbringen


Falsche_Wimpern_zum_selberanbringen

schnellste Ergebnisse
günstiger Anschaffungspreis
keine dauerhafte Wimpernverlängerungs-Methode

Unsere Empfehlung:

Eine kostengünstige und effektive Methode für dauerhaft lange Wimpern ist das Wimpernserum. Der Anschaffungspreis ist auf den ersten Blick recht hoch, allerdings werden nur 2-3 Flaschen pro Jahr benötigt (je nach Inhalt).

Der Besuch bei der Kosmetikerin ist auf Dauer sehr zeit- und kostenintensiv, auch wenn die Ergebnisse atemberaubend sind. Die falschen Wimpern zum Selbstanbringen sind nur eine kurzfristige Lösung, da die Wimpern nur max. 24 Stunden halten. Für eine dauerhafte Lösung raten wir Dir von dieser Methode ab, da der Wimpernkleber und die ständigen Manipulation die eigenen Wimpern zu sehr strapazieren würden.

Wenn Du auf der Suche nach einer Methode für eine dauerhafte Wimpernverlängerung bist, empfehlen wir Dir, zu einem Wimpernserum zu greifen. Die Ergebnisse konnten uns absolut überzeugen. Außerdem kannst Du so Zeit und Geld sparen.

1. Wimpernserum zur Wimpernverlängerung

Wimpernserum Wimpernverlängerung

Der neue Trend aus den USA – das Wimpernserum. Nicht nur Stars schwören darauf…

  • Es ist kein künstlicher Eingriff / künstlicher Kleber notwendig, um längere, kräftigere und dichtere Wimpern zu bekommen.
  • Jahrelang forschen Mediziner schon an der Krankheit namens Glaukom (auch als Grüner Star bezeichnet). Die häufigste Ursache ist dabei ein erhöhter Augeninnendruck. Aus der Forschung heraus sind Medikamente entstanden, die den Augendruck senken und die Glaukomentwicklung aufhalten. Eine Nebenwirkung (!) dieser Medikamente ist, dass lange Wimpern wachsen und dunkler werden. Diese sind für die Kosmetik weiterentwickelt worden und Wimpernserum zur Wimpernverdichtung und Verlängerung sind entstanden. Sie kräftigen die Wimpern und regen das Wimpernwachstum an – und Deine Wimpern verlängern sich, auch kurze, dünne oder zarte Wimpern.
  • Die Wimpernseren sind klinisch und dermatologisch getestet, in Langzeitstudien konnten ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit nachgewiesen werden.

Vorteile

nicht so kostenintensiv wie eine dauerhafte Wimpernverlängerung im Kosmetikstudio
einfache Anwendung
sehr geringer Zeitaufwand, da ein Pinselstrich ausreichend ist
keine Einschränkungen im Alltag: Wasser, Sauna, Sport…. kein Problem!
natürliches Aussehen, da keine falschen, künstlichen Wimpern verwendet werden
große Produktauswahl
minimaler Pflegeaufwand

Nachteile

Ergebnis erst nach 6-8 Wochen sichtbar
regelmäßige Anwendung erforderlich (auch wenn das gewünschte Ergebnis erreicht ist)

2. Künstliche Wimpern durch die Kosmetikerin

9 Tricks für ein natürliches Wimpernwachstum

Eine Möglichkeit, traumhaft lange und dichte Wimpern zu erhalten, ist die Behandlung durch eine Kosmetikerin.

  • Hier werden Seidenwimpern oder Nerzwimpern verwendet.
  • Die Erstmodellage dauert etwa 2 Stunden.
  • Je nach verwendeten Wimpern fallen hier die Wimpernverlängerung Kosten aus: Nerzwimpern sind etwas teurer und kosten beim ersten Mal runde 100 € (100-120 Wimpern pro Auge). Die Seidenwimpern sind etwas günstiger im Preis.
  • Diese Wimpernverlängerung hält ungefähr 4-6 Wochen, danach fallen die künstlichen Wimpern einzeln aus und Du musst zum Auffüllen erneut zur Kosmetikerin, was unterschiedliche Kosten je nach Kosmetikstudio verursacht.
  • Für das Auffüllen der falschen Wimpern innerhalb der ersten 3 – 6 Wochen (ab der 6. Woche gilt das Auffüllen als Erstmodellage) zahlt man ungefähr 50-60 €.
  • Bei künstlichen Wimpern kann je nach
    • gewünschtem Schwung (kaum geschwungen bis stark geschwungen)
    • Länge (6-15 mm) und
    • Stärke (0,15 mm und 0,2 mm) unterschieden werden.
  • Der Preis hängt nicht nur von der Wimpernart ab, sondern auch von der Anzahl der applizierten Wimpern. Im Schnitt werden 60-120 künstliche Wimpern verwendet, je nach gewünschtem Look.

Vorteile

schnelles Ergebnis: durch das Anbringen von künstlichen Wimpern erhält man nach 2 Stunden dichte und lange Wimpern
absolut alltagstaugliche Methode zur Wimpernverlängerung, da man auch zum Beispiel beim Aufwachen,beim Sport oder beim Sonnen schöne lange Wimpern hat
minimaler Pflegeaufwand: eine Wimpernzange und Mascara sind nicht mehr erforderlich, da die falschen Wimpern schon nach außen gewölbt sind und die gewünschte Farbe besitzen
natürliches Aussehen (je nach Menge und Länge der Wimpern)
kein Verklumpen, kein Verschmieren
für Trägerinnen von Kontaktlinsen geeignet

Nachteile

sehr kostenintensiv: will man dauerhaft lange Wimpern vorweisen, muss man regelmäßig zur Kosmetikerin gehen und Wimpernverlängerung Kosten für ein Jahr etwa insgesamt 760 €
einzelne Wimpern können zwischendurch einmal ausfallen und man hat dadurch Lücken und muss zur Kosmetikerin zur Korrektur gehen
Vorsicht bei der Augenreinigung: kein grobes Wischen am Auge mit viel Druck, dass kann die Wimpern lösen und keine fett- oder ölhaltigen Pflegeprodukte verwenden, denn diese Lösen den Kleber
Fremdkörpergefühl: da der komplette obere Wimpernkranz mit etwa 100 künstlichen Wimpern aufgefüllt wurde und diese viel stärker, länger und schwungvoller sind, muss man sich erst an das zusätzliche Gefühl bzw. Gewicht am Auge gewöhnen
zeitaufwendig: für ein dauerhaftes Ergebnis muss man monatlich zur Wimpernstylistin gehen und die Prozedur dauert je nach verwendeter Menge an Wimpern bis zu 2 Stunden
die eigenen, natürlichen Wimpern werden stark strapaziert und können abbrechen: um die künstlichen Wimpern anzubringen, wird ein spezieller Wimpernkleber verwendet und direkt auf die eigenen Wimpern angebracht

2. Falsche Wimpern zum Selbstanbringen

Falsche_Wimpern_zum_selbstanbringen

Um seine Wimpern mit falschen Wimpern selber zu Hause zu verlängern, kann man Wimpernkränze oder einzelne Wimpern (Wimpernbüschel) verwenden.

  • Die einzelnen Wimpern werden mit dem dazugehörigen Kleber auf die Wimpern draufgeklebt.
  • Der Wimpernkranz ist ein komplettes Wimpernband. Mit etwas Übung kann man sie gut selbst anbringen.
  • Diese Methode der Wimpernverlängerung kostet je nach Marke 8-20 €, inklusive dem speziellen Kleber.
  • Der Wimpernkranz sowie die Wimpernbüschel sind schon geschwungen und in unterschiedlichen Längen im Handel erhältlich.

Vorteile

preisgünstigste Methode
schnelles Ergebnis
bei einmaligem Gebrauch erlangen die eigene Wimpern keinen großen Schaden

Nachteile

kurze Haltbarkeit
hoher Pflegeaufwand: ohne zusätzlichen Lidstrich, sieht man den Rand, deswegen muss man sich immer noch schminken
Fremdkörpergefühl (teilweise sind die Wimpern recht schwer und starr)
große Temperaturschwankungen (z.B. Frost) hält der Kleber nicht aus und die Wimpern können ausfallen
nicht alltagstauglich
einfache Anwendung erst nach mehrfacher Übung

Konnten wir Dir mit diesem Testbericht weiterhelfen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5, Beauty Testerinnen)
9.5 Testergebnis

      Youneeq