hormon-frei

Wimpern Booster Test

Wimpern Booster Medipharma Test

Medipharma Wimpern Booster Test

Der Wimpern Booster von Medipharma ist wohl das Wimpernserum, das die größte Aufmerksamkeit produziert: Zahlreiche TV-Spots laufen zur Prime Time, der Vertrieb erfolgt v.a. über Apotheken. Dadurch hat praktisch jede von uns schon einmal vom Wimpern Booster gehört hat.

Zudem ist der Name sehr clever gewählt: suggeriert er doch, daß sich unsere Wimpern damit stark verlängern lassen können. Der Preis liegt im untersten Segment, womit der Wimpern Booster eine sehr große Käuferschicht anspricht.

Medipharma verspricht, daß die Verwendung des Wimpern Booster dazu führt, daß „nach nur vier Wochen das gesamte Erscheinungsbild der Wimpern und Augenbrauen verbessert wird“. Und das basierend v.a. auf Hyaluron, Panthenol, Coffein und weiteren Aktivstoffen. Ohne Parabene, Silikone, Konservierungsstoffe. Aber eben auch ohne Prostaglandin.

Da kommt natürlich eine Skepsis auf: Kann der Wimpern Booster Deine Wimpern tatsächlich „boosten“?

Wimpern Booster Testbericht

Wimpern Booster Medipharma im Wimpernserum Test

 Wimpern Booster
YOUNEEQ
Testurteil
BEFRIEDIGEND (3,5)
UVP29,95 €
Inhalt2,7 ml
EAN4016369460436
PRODUKT-QUALITÄT
ERGEBNISSE
VERTRAUENSWÜRDIGKEIT
PREIS/ LEISTUNG

Wimpern Booster Test BEFRIEDIGEND

PRODUKT-QUALITÄT

gute Anzahl Pflegestoffe
enthält Peptide für das Wimpernwachstum
Made in Germany

VERTRAUENSWÜRDIGKEIT

übertriebene Produktversprechen1

1 „Nach nur vier Wochen wird das gesamte Erscheinungsbild der Wimpern und Augenbrauen verbessert.“
(Anm. YOUNEEQ: Die Wachstumsphase der Wimpern dauert aber gute 6 Wochen)
„Keine Unverträglichkeiten, keine Nebenwirkungen“ konnten zahlreiche Testerinnen nicht bestätigen

PREIS/LEISTUNG

unbefriedigendes Preis-/Leistungsverhältnis2

2 Der Wimpern Booster muss 2 x täglich angewendet werden. Dadurch relativiert sich der Preis dieser 2,7 ml Flasche erheblich. Hier im Preisvergleich zu dem ebenfalls prostaglandinfreien Divaderme Wimpernserum:

Wimpern Booster Kosten
Medipharma Wimpern Booster

Wimpern & Augenbrauen Pflegemittel

22,69 € 29,90 €

Wimpern Booster Test
FAZIT

Wimpern Booster Testergebnis & Fazit

Der Wimpern Booster von Medipharma ist ein auf den ersten Blick perfektes Wimpernserum:

  • Niedriger Preispunkt (= günstig?)
  • „atemberaubend schöne Wimpern“
  • „keine Unverträglichkeiten/Nebenwirkungen“

Soweit die Werbeaussagen des Herstellers. Die Überprüfung dieser Produktversprechen sowie unsere Testresultate können diese indes nicht bestätigen.

Der Wimpern Booster von Medipharma ist ein ordentliches Wimpernpflegeserum mit überschaubarem Wimpernwachstum.

Wir sind jedoch der Meinung, dass es durchaus bessere Wimpernseren gibt, sowohl von der Wirkung, als auch vom Preis her. Diese findest Du in unserem aktuellen Wimpernserum Test.

Medipharma Wimpern Booster Inhaltsstoffe

Wimpern Booster Wimpernserum
Medipharma Wimpern Booster
WimpernBooster Wimpernserum-Test

Der Wimpern Booster weist 14 unterschiedliche Substanzen auf. Laut Medipharmas Website ist das durch den Wimpern Booster generierte Wimpernwachstum v.a. auf Hyaluron und Panthenol zurückzuführen:

„Die enthaltene Hyaluronsäure und Provitamin B5 (Panthenol) verwöhnen die Haut mit einer ordentlichen Portion Feuchtigkeit, sorgen für ein gesundes Erscheinungsbild und unterstützen die Neubildung von Wimpern“.

In der Tat ist es aber eher das enthaltene Biotinoyl Tripeptid, welches dafür verantwortlich sein sollte.

Die Inhaltsstoffe im einzelnen:

  • Aqua
  • Methylpropanediol
  • Isomalt
  • Glycerin
  • Zinc PCA
  • Caffeine
  • Biotinoyl Tripeptide-1
  • Sodium Hyaluronate
  • Caprylyl Glycol
  • Phenylpropanol
  • Hydroxypropyl Methylcellulose
  • Arginine
  • Panthenol
  • Pisum Sativum Sprout Extract

Eine insgesamt recht ansprechende Rezeptur, die die Wimpern sehr gut pflegt und damit hilft, dass diese nicht frühzeitig ausfallen.

Medipharma stellt auf seiner Website sehr stark heraus, welche Inhaltsstoffe nicht vorhanden sind – und welche für den „Wimpern Booster“-Effekt verantwortlich seien sollen. Wir möchten zu diesen Aussagen ein paar Kommentare äußern:

Medipharma schreibt...
Unser Kommentar ...
Wimpern Booster ohne Prostaglandine

Coffein und Hyaluron klingen gut. Zusammenhänge zwischen Coffein und deutlichem Haarwachstum werden zwar gerne in der Werbung verwendet (siehe Coffein Shampoos für Männer). Eindeutige wissenschaftliche Beweise gibt es hierfür aber nicht. Hyaluron ist als Pflegesubstanz v.a. für die Haut bekannt, nicht aber für verstärktes Wimpernwachstum.

Prostaglandine mögen nicht unumstritten sein. Tatsache ist aber auch, daß eben diese Prostaglandine echte Wimpern Booster sind. Der einzige andere Substanz, die die eigenen Wimpern ebenso stark wachsen läßt, ist das Black Sea Rod Oil.

Der Medipharma Wimpern Booster enthält keine Prostaglandine, und auch kein Black Sea Rod Oil. Er schafft daher auch keine überzeugenden Wimpernverlängerungen, die den Namen „Booster“ verdienen würden.

Übrigens: Wer auf Prostaglandine verzichten möchte, aber dennoch deutlich längere Wimpern haben möchte, greife z.B. zum Wimpernserum Testsieger Eyecatcha.

Wimpern Booster Parabene

Parabene klingen nicht gut. Und umgekehrt klingt es gut, wenn ein Produkt auf Parabene verzichtet. Daß Medipharma dies auf seiner Website so stark herausstellt, ist zumindest etwas ungewöhnlich.

Nahezu jedes Wimpernserum am Markt ist parabenfrei, und hierzu gibt es in der Regel lediglich einen kurzen Hinweis. Unter den von uns (ca. 35) getesteten Wimpernseren war nur Evoeye Wimpernserum mit mehreren Parabenen eine unrühmliche Ausnahme. (Parabene findet man übrigens eher in Cremes, Lotionen, Make-Up, Lippenstiften, Deos, Seifen und Sonnenschutzmitteln).

Darüberhinaus gibt es Dutzende weiterer Substanzen (neben Parabenen), die allergieauslösend sein können. Der Verzicht auf Parabene macht ein Wimpernserum nicht automatisch „besonders verträglich“.

Wimpern Booster Silikone

Silikone gehören ebenfalls zu den in der Kosmetik häufig eingesetzten Substanzen, die in Verruf geraten sind.

Aber ebenso wie Parabene sind Silikone eher in Hautcremes zu finden. Hier können sie zur Hautglättung beitragen, aber in einem Wimpernserum sollten Silikone so oder so nicht vorhanden sein. Das oben genannte gilt daher auch an dieser Stelle:

Ein kurzer Hinweis sollte eigentlich genügen; der suggerierte Zusammenhang zwischen Verzicht auf Silikone – und natürlich volleren Wimpern erschließt sich uns nicht.

Wimpern Booster Nebenwirkungen

Konservierungsstoffe gehören nicht grundsätzlich zu Substanzen, die zu verteufeln sind. Gerade bei einem Wimpernserum, das in der Nähe des Auges angewendet wird, erfüllen Konservierungsstoffe wichtige Funktionen. So stellen sie sicher, daß das Produkt länger haltbar ist und keimfrei bleibt. Dadurch, daß der Pinsel nach der Anwendung immer wieder in das Fläschchen gesteckt wird, kann eine Keimbildung nicht ausgeschlossen werden.

Nun kann man entgegnen, mit lediglich 2,7 ml Inhalt und geforderter 2-maliger Anwendung pro Tag reicht der Wimpern Booster sowieso nur ca. 5-6 Wochen. Die Notwendigkeit eines Konservierungsmittels mag da nicht zwingend erscheinen.

Zu behaupten, daß deshalb keinerlei Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten auftreten, halten wir allerdings für höchst bedenklich. Die Kommentare, die wir von Leserinnen dieses Testberichts erhalten haben, sprechen eine ganz andere Sprache. Es tauchen in der Tat auch beim Wimpern Booster Nebenwirkungen auf.

Wimpern Booster Erfahrungen

Aufällig ist, dass die Wimpern Booster Erfahrungen der Anwenderinnen sich offensichtlich mit unserem Wimpern Booster Test decken.

Der Anteil der negativen, 1-Sterne-Bewertungen ist auffällig hoch, z.B. die Wimpern Booster amazon Bewertungen, aber auch z.B. bei Bewertungen zum Wimpern Booster aus der Apotheke.

Auch bei YOUNEEQ haben sich viele Anwenderinnen unzufrieden geäußert (siehe weiter unten auf dieser Seite).

Wimpern Booster Kosten

Wir weisen immer wieder darauf hin, daß sich die tatsächlichen Kosten nicht im Verkaufspreis widerspiegeln, sondern in den realen Kosten pro Anwendung.

Im Falle eines Wimpernserums haben wir bspw. den Zeitraum angesetzt, der benötigt wird, Ergebnisse zu erzielen. Da die Wachstumsphase unserer Wimpern ca. 6-8 Wochen dauert, haben wir die Kosten für diesen Zeitraum errechnet und einem vergleichbaren Wimpernserum, das ebenfalls ohne Prostaglandine auskommt, gegenübergestellt.

Der Wimpern Booster muss – im Gegensatz zu den meisten anderen getesteten Wimpernseren nicht 1 x täglich, sondern 2 x täglich angewendet werden. Hier offenbaren sich die tatsächlichen Kosten. Die knapp 30 € relativieren sich dann sehr schnell.

Wimpern Booster Vergleich

Die folgende Tabelle vergleicht verschiedene Wimpernserum ohne Prostaglandine: Den Medipharma Wimpern Booster, M. Asam´s Wimpernserum 4EverYoung sowie Divaderme´s Bond Serum Peptide:

MedipharmaM. AsamDivaderme
Wimpern Booster 4EverYoung Bond Serum Peptide
Wimpern Booster M. Asam
4EverYoung Divaderme
Bond Serum Peptide
UVP 29,95 € 39,95 € 59,00 €
Inhalt 2,7 ml 7 ml 5 ml
Anwendung pro Tag 2 x 1 x 1 x
Kosten pro Monat (ca.) 22 € 6 € 12 €
Analyse der Inhaltsstoffe
Anzahl Substanzen 14 17 12
ohne Parabene
ohne Silikone
enthält Peptide
Urteil kosmetikanalyse.de GUT GUT SEHR GUT
Resultate Wimpernserum Test
Wimpernwachstum
Verträglichkeit
Max. Resultat erreicht nach ca. 9 Wochen 9 Wochen 8 Wochen
Testurteil Wimpern Booster Testergebnis Lash & Brow Wonder Test Divaderme
Bond Serum Test
zum besten Angebot zum besten Angebot zum besten Angebot

Wimpern Booster Anwendung

Medipharma Wimpern Booster-Test
  • Der Wimpern Booster wird täglich 2 x (morgens und abends) auf den Wimpernrand aufgetragen, ähnlich wie ein Eyeliner.
  • Die Wimpern müssen dabei fettfrei und gereinigt sein.
  • Nach der Anwendung ist es ratsam, eine Pause von 2 Minuten einzuhalten, bevor man Mascara oder ähnliche Kosmetika aufträgt.

Idealerweise wird der Wimpern Booster über einen Zeitraum von mindestens 2 – 3 Monaten angewendet. Sobald die gewünschte Länge erreicht ist, kann man die Anwendung auf 1 – 2-mal wöchentlich reduzieren.

Kontaktlinsenträger können das Wimpernserum unbedenklich anwenden, für Schwangere und Stillende ist eher Vorsicht geboten.

Medipharma Wimpern Booster

Wimpern & Augenbrauen Pflegemittel

22,69 € 29,90 €

Wimpern Booster Test

Die optimale Kombination: Mascara med

Der Wimpern Booster kann um die dazu gehörende Mascara med ergänzt werden. Diese pflegt und nährt ebenfalls durch ihre Inhaltsstoffe die Wimpern. Außerdem schützt sie die Wimpern vor oxidativem, zellzerstörendem Stress. So ergänzen sich der Wimpernbooster Stimulator Serum und die Mascara med optimal.

Testbericht kommt in Kürze.

14 votes, average: 4,93 out of 514 votes, average: 4,93 out of 514 votes, average: 4,93 out of 514 votes, average: 4,93 out of 514 votes, average: 4,93 out of 5 (14 votes, average: 4,93 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Loading...
26 Kommentare
Alle anzeigen Sehr hilfreich Höchste Nutzerwertung: Niedrigste Nutzerwertung: Deine Bewertung hinzufügen
  1. In der Hoffnung etwas längere und gepflegte Wimpern zu bekommen habe ich mir gleich 2 mal den Wimpern Booster von Media pharma gekauft weil ich davon ausgehe dass ich dem vertrauen kann was in der Apotheke verkauft wird und dass es so wirkt wie es angepriesen wird.. ich benutze diesen Wimpern Booster seit gut drei Monaten und das sogar morgens und abends ohne einmal auszulassen und es hat sich aber auch gar nichts getan.. in meinen Augen ist es nur Geldmacherei und ich bin sehr enttäuscht dass so etwas in den Apotheken verkauft wird mit reinem Gewissen

1 2

    Hinterlasse einen Kommentar

    Dein Gesamturteil

    Youneeq