Mikrodermabrasion Gerät Test

Mikrodermabrasion Gerät Test youneeq
  • Dieser Mikrodermabrasion Gerät Test beantwortet alle wichtigen Fragen rund um diejenige Art der Hautbehandlung, von der viele sagen, sie sei die einzige, die effektiv gegen Faltenbildung wirkt.
  • Bei der Mikrodermabrasion handelt es sich um eine effektive und zugleich schonende Tiefenreinigung der Haut mithilfe feinster Kristalle. Dabei werden die oberen Hautschichten abgetragen. Dies führt dazu, daß die Haut elastischer sowie aufnahmefähiger für Pflegeprodukte wird und ein frischeres Hautbild erzeugt. Falten und Poren werden minimiert sowie die eigene Kollagen-Produktion angeregt.
  • Bei all diesen Vorteilen ist vielen Kundinnen die Mikrodermabrasion bei der Kosmetikerin jedoch auf Dauer zu teuer. Mit den neuen Geräten lässt sich eine Mikrodermabrasion zuhause durchführen – und das sehr einfach und erschwinglich.

Dieser aktuelle Mikrodermabrasion Gerät Test zeigt Dir, welches das beste Gerät für Deine Bedürfnisse ist.

Mikrodermabrasion Geräte Test

(Stand: Oktober 2018)
Test-Sieger 1 Silk’n ReVit Prestige Test

Silk’n ReVit Prestige Test

"SEHR GUT" (Note: 1,4) ★★★★★
für Gesicht & Körper - Top Ergebnisse, umfangreiche Ausstattung, für alle Hauttypen, 4 Aufsätze, 3 Vakuumeinstellungen

0
118,00 € 129,00 € zum Angebot
» Testbericht
Preis-Tipp 2 Silk’n ReVit Essential Test

Silk’n ReVit Essential Test

"GUT" (Note: 1,7) ★★★★
gute Leistung zum Schnäppchenpreis, schlichtes Mikrodermabrasionsgerät mit wenig Schnickschnack, 2 Aufsätze, 2 Vakuumeinstellungen, für Gesicht

Nutzerwertung:
9.5
54,90 € 69,99 € zum Angebot
» Testbericht
3 Philips VisaCare Test

Philips VisaCare Test

"GUT" (Note: 1,7) ★★★★
Philips Visacare glänzt mit seinen Ergebnissen. Allerdings konnte das Gerät uns mit seiner Ausstattung nicht 100% überzeugen – deswegen nur ein befriedigendes Preis/-Leistungsverhältnis. 2 Aufsätze, 1 Vakuumeinstellung, für Gesicht

8.5
189,00 € 199,00 € zum Angebot
» Testbericht
4 VisoRenew Test

VisoRenew Test

"GUT" (Note: 1,7) ★★★★
Schickes Design, handliche Größe, Leistung & Ergebnisse sind gut, 2 Aufsätze, 2 Vakuumeinstellungen, für Gesicht

8.6
199,00 € 249,0 € zum Angebot
» Testbericht
5 PMD Microdermabrasion Test

PMD Microdermabrasion Test

"GUT" (Note: 1,8) ★★★★
für Gesicht & Körper - umfangreiche Ausstattung, 4 Aufsätze, 2 Vakuumeinstellungen

8.5
143,00€ 180,00€ zum Angebot
» Testbericht

Übrigens: Alle von uns getesteten Mikrodermabrasions-Geräte weisen folgende Eigenschaften auf, die in der Test-Dokumentation nicht explizit aufgeführt werden:

  • sie erfüllen die wichtigsten Sicherheitsstandards
  • kurze Anwendungsdauer
  • für alle Hauttypen/Frauen und Männer geeignet

Viele Frauen schwören auf diese Anti-Aging Methode

Mikrodermabrasions Geräte sind die perfekte Vorbereitung für hochwertige Seren, Masken oder Cremes, da diese nach der Behandlung sehr gut aufgenommen werden.
Nach der Anwendung Gesicht oder Körper mit kaltem Wasser abwaschen. Anschließend Creme (siehe hierzu unseren Gesichtscreme Test) oder ein Serum (wir empfehlen Dir das Hyaluron 3 Serum) auftragen.

Für uns die effektivste Anti-Aging Behandlung. Dies bestätigen uns auch immer wieder Kosmetikerinnen.

Silk’n ReVit Prestige oder ReVit Essential?

Silk'n ReVit Vergleich
Silk'n ReVit Prestige (links) & das Vorgängermodell ReVit Essential

Der Silk’n ReVit Prestige ist ein Mikrodermabrasionsgerät mit dem Du Gesicht und Körper behandeln kannst. Der ReVit Essential ist eine Gerät für das Gesicht, da ihm der Körperaufsatz fehlt. Er ist etwas länger und schlanker als der Prestige. Beide sind aussschließlich in weiß erhältlich.

Alle zwei besitzen Diamantaufsätze und ein Filtersystem, welches verhindert, dass abgestorbene Hautschüppchen in das Gerät gelangen.

Ein Vorteil des Prestige ist der mitgelieferte Fine-Aufsatz. Er ist ideal für schlecht erreichbare Bereiche des Gesichts, wie beispielsweise die Augen-, Nasen- und Mundpartie. Zusätzlich kann ein Massage-Aufsatz gewählt werden, der die Haut massiert und die Durchblutung angregt. Beide Aufsätze halten wir für sinnvoll.

Den ReVit Essential halten wir bei empfindlicher und sensibler Haut optimal. Die Leistung ist etwas schwacher und kann „nur“ durch 2 Einstellungen reguliert werden. Der Prestige hingegen hat 3 Vakuumeinstellungen und etwas mehr Power.

Der Prestige bietet mehr Features und eine umfangreichere Ausstattung. Diese Vorzüge haben natürlich ihren Preis. Die Silk’n ReVit Prestige ist etwa 60€ teurer als der Silk’n ReVit Essential.

» Du hast weitere Fragen? Gern helfen wir Dir hier weiter.

Mikrodermabrasion Gerät Test – Kriterien/Gewichtung

Alle Produkte wurden über einen längeren Zeitraum von verschiedenen Testpersonen geprüft. Dabei haben wir die folgenden Testkriterien zugrunde gelegt:

  • Handhabung (20%):
    Wie liegt das Gerät in der Hand, ist es einfach zu bedienen?
  • Ergebnis (30%):
    Wie ist der Effekt nach der Anwendung, konnten Hautverbesserungen festgestellt werden?
  • Ausstattung (15%): wie ist das Gerät verarbeitet, was gehört zum Lieferumfang?
  • Kundenrezensionen (10%):
    Kundenbewertungen, Auswertung der aktuellen Werte bei z.B. amazon/Douglas.
  • Preis/Leistung (25%):
    Stehen Kosten und Nutzen in einem angemessenen Verhältnis?
Unsere Empfehlung

Silk’n ReVit Prestige - Mikrodermabrasion Geräte Testsieger

Da bei der Mikrodermabrasion die obere Hauttschicht entfernt wird, geht auch der natürliche Sonnenschutz verloren. Deshalb raten Experten, nach der Mikrodermabrasion für ca. 1 Woche auf Sonneneinstrahlungen oder Solariumgänge zu verzichten. Beim Aufenthalt in der Sonne sollte ein hoher Lichtschutzfaktor (mindesten LSF 30) aufgetragen werden (siehe hierzu unseren Sonnencreme Test).

Mikrodermabrasion Geräte – Werbung der Testsieger

Die meisten Hersteller der Mikrodermabrasion Geräte für zu Hause empfehlen eine bis teilweise sogar zwei Anwendungen in der Woche. Wie unsere Erfahrung und die Meinung von Experten aus der Kosmetikbranche gezeigt haben, würden wir von eins bis zwei Anwendungen im Monat raten. Das ist absolut ausreichend und die Haut wird nicht zu sehr strapaziert.

Was ist eine Mikrodermabrasion?

Mikrodermabrasion setzt sich aus mikro (= klein), derma (= Haut) und brasion (= schleifen) zusammen und beschreibt somit bereits anschaulich, worum es hier geht. Mikrodermabrasion ist die Bezeichnung für eine sanfte Form der Hautabschleifung ohne chemische Wirkstoffe, eine hochwirksame und dennoch sanfte Abtragung der oberen Hautzellen, meist mithilfe feiner Diamanten.

Warum wollen oder sollten wir unsere Hautoberfläche überhaupt abschleifen?

Die oberste Hautschicht produziert permanent neue Zellen. Diese wandern bei junger Haut schneller als bei erwachsener Haut an die Hautoberfläche. Dort lösen sie sich von allein oder bleiben einfach kleben und verschließen die Poren. Dadurch wird die notwendige Sauerstoffversorgung der Haut behindert – Wirkstoffe können nicht in die Haut eindringen.

Sauger für abgestorbene Hautzellen

Mitverantwortlich für Unreinheiten, einen stumpfen Teint oder auch Mitesser sind eben diese abgestorbene Hautzellen, die an unserer Haut haften bleiben. Die kontrollierte mechanische Abtragung der oberen Hornschicht sowie das gleichzeitige Absaugen der abgestorbenen Hautzellen mittels Unterdruck (Vakuum) stimuliert die Zellneubildung. Es werden spür- und nachweisbare Regenerationsprozesse in der Haut aktiviert, die Produktion von Elastin und Collagen werden verstärkt und das gesamte Hautbild verfeinert. Zusatzeffekt: Durch die verbesserte Aufnahme der in Seren und Cremes enthaltenen Wirkstoffe werden deutlich besser aufgenommen – das spart zusätzlich Geld, da wir deutlich weniger von diesen Pflege-Produkten auftragen müssen!

Die Mikrodermabrasion verspricht folgende Resultate:

  • die Haut wird feinporiger und elastischer
  • die Festigkeit der Haut nimmt zu
  • die Tiefe von Falten wird reduziert
  • Tiefeneffekte durch Aktivierung der hauteigenen Collagen- und Elastinproduktion
  • die Wirkstoffaufnahme der Haut wird optimiert

Übrigens: Die Hautschleifung mit Mikrokristallen ist in den USA die zweithäufigste ästhetische Behandlung überhaupt (nach der Botox-Therapie). Außerdem ist die Mikrodermabrasion eine schmerzfreie, risikoarme, schnelle und wenig aufwendige kosmetische Verschönerungsmethode.

Experten Interview zur Mikrodermabrasion

Sarah_SchaeferSarah Schäfer zählt zu den Top Make Up Artists in Berlin. Sie tritt 2008 in die Fußstapfen ihrer Mutter (30 Jahre Erfahrung in der Beautybranche) und übernimmt Sarah Schäfer Cosmetics. Von der klassischen Massage bis zu speziellen Behandlungen wie der Tiefenschälkur oder besonderen Verwöhnpaketen reicht das Angebot. Zu finden ist Sarah Schäfer im Hotel Intercontinental und im Pullman Berlin/Schweizerhof.

Youneeq traf Sarah Schäfer zu einem Exklusiv-Interview und sprach mit ihr über die Mikrodermabrasion und die neuesten Beautytrends.

Youneeq: Für wen eignet sich die Mikrodermabrasion? Auch für Männer?
Sarah Schäfer: Für Frauen und Männer, im Anti-Age Bereich, bei Akne Narben sowie Menschen mit großporiger Haut.

Youneeq: Können Mikrodermabrasionen Hautprobleme verursachen? Und welche Anwendungsempfehlungen gibt es?
Sarah Schäfer: Nein, es können keine Hautprobleme auftauchen, sofern professionell gearbeitet wird.

Youneeq: Gibt es eine Saison, in der die Mikrodermabrasion besonders nachgefragt wird?

Sarah Schäfer: Ja, eher in den Wintermonaten, weil da der Kontakt mit Sonnenstrahlen geringer ist. Wenn man sich nach der Mikrodermabrasion der Sonne aussetzt, kann es schnell zu Verbrennungen der Haut kommen. Daher empfehlen wir auch dringend, nach der Behandlung einen Lichtschutzfaktor zu benutzen.

Youneeq: Wie findest Du die Idee, Geräte zur Mikrodermabrasionsgeräte zuhause wie von den Herstellern empfohlen, 1-2 x pro Woche einzusetzen?
Sarah Schäfer: Nicht so gut, da die Hornschicht immer wieder abgetragen wird und sich die Haut dann nicht regenerieren kann. Die Haut benötigt dazu 28 Tage. Zwei Behandlungen im Monat werden nur vorübergehend in einer Kur empfohlen.

Youneeq: Mikrodermabrasion oder klassisches Peeling?
Sarah Schäfer: Es kommt ganz auf den Hautzustand an. Bei einer sehr dünnen, empfindlichen Haut würde ich eher ein Peeling empfehlen.

Youneeq: Ab wann sind erste Ergebnisse sichtbar?
Sarah Schäfer: Sofort nach der 1. Behandlung. Poren verfeinern sich, die Fältchentiefe wird geringer, die Haut ist für nachfolgende Pflegeprodukte aufnahmefähiger, ein zartes, weiches Gefühl stellt sich ein.

Youneeq: Was ist nach der Behandlung wichtig?
Sarah Schäfer: Unbedingt die Sonne meiden und in der ersten Woche einen Lichtschutzfaktor nutzen!

Youneeq: Sarah, verrate uns doch bitte noch, wohin der Trend in der Kosmetikbranche geht?
Sarah Schäfer: Intensiv-Behandlungen, die mit Geräten durchgeführt werden.

Fazit von Youneeq: Dass die Mikrodermabrasion gegen Fältchen hilft und das Hautbild verfeinert, ist also kein Wunschdenken mehr. Allerdings spielt die Häufigkeit der Anwendung eine entscheidende Rolle. Jedes Mikrodermabrasion Gerät für zuhause sollte nicht mehr als 2x im Monat angewendet werden. Ansonsten wird die Haut zu sehr strapaziert und Hautirritationen können entstehen. Führt man die Mikrodermabrasion zuhause durch, sollte auch hier an einen geeigneten Lichtschutz gedacht werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (79 Bewertungen, Durchschnitt: 4,96 von 5, Beauty Testerinnen)

9.5 Testergebnis
Youneeq Mikrodermabrasion Gerät Test

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Du hast Kritik, eine Frage oder möchtest einfach nur ein Lob aussprechen? Dann freuen wir uns über Deinen Kommentar. Wir sind für jede Unterstützung dankbar!

Deine Bewertung hinzufügen  |  Bewertungen & Kommentare lesen
6 Kommentare
Alle anzeigen Sehr hilfreich Höchste Nutzerwertung: Niedrigste Nutzerwertung: Deine Bewertung hinzufügen
  1. und warum bietet die Firma dann Ersatzaufsätze aus Diamantenstaub an, wenn sie angeblich nicht abnutzbar sind?

    • Leider gibt es immer wieder Anwenderinnen, die mit den Aufsätzen falsch umgehen. Zum Beispiel wird vergessen, die Aufsätze nach jeder Anwendung zu reinigen. Dadurch können sie stumpf werden. Der Hersteller hat auf die Nachfrage reagiert und bietet bei den Nachfolgemodellen auswechselbare Aufsätze an. Liebe Grüße

  2. Für mich ist die beste Behandlung die bei der Kosmetikerin. Ich habe selbst eines der Geräte getestet und meine Haut hat das leider gar nicht vertragen, da es etwas zu harsch für meine Haut war. Ich bin für die Mikrodermabrasion zu meiner Kosmetikerin in München gegangen. Dabei hat sich herausgestellt, dass die Anwendung theoretisch die richtige ist, aber meine Pflege darum herum die falsche war. Daher würde ich mich vor dem Kauf gut beraten lassen.

    • Liebe Loretta, dem stimmen wir Dir 100% zu. Die Pflege danach ist sehr wichtig. Wir testen gerade verschiedene Cremes, Seren und Konzentrate, die wir nach der Behandlung empfehlen können. Man merkt nach der Anwendung , wie die Haut die Pflegeprodukte richtig aufsaugt. Liebe Grüße

  3. Hallo,
    wie oft müssen die Diamantaufsätze ausgewechselt werden und was kostet das?

    • Hallo Jenny,
      beim Silk’n ReVit müssen lediglich die Filter ausgewechselt werden. Die Aufsätze sind wieder verwendbar.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Youneeq