Augencreme Test

Augencreme Test

Empfindliche Haut braucht besondere Aufmerksamkeit

Die Augen spiegeln die Seele, aber auch die Lebensgewohnheiten eines Menschen wider. Ist beides nicht im Lot, sieht man es den Augen als erstes an. Wir wünschen uns alle ein glattes Hautbild, das Vitalität und Jugendlichkeit ausstrahlt. Trotzdem gönnen wir unserem Körper nicht immer entsprechende Pflegeprodukte.

Wir verraten Dir an dieser Stelle gerne, warum regelmäßige Augenpflege absolut notwendig ist. Denn mit ein wenig Achtsamkeit und guten Produkten kannst Du mit ihnen ein großartiges Ergebnis erzielen: Einen wachen, gesunden und frischen “Augenblick”.

Augencreme Test

Außerdem haben wir verschiedene Augenpflegeprodukte mit unterschiedlichen Rezepturen getestet und miteinander verglichen:

  • Augencreme
  • Augenfluid
  • Augenserum

Du erfährst, welches Augenpflegeprodukt für Dich am Besten geeignet ist, wie die einzelnen Cremes abgeschnitten haben und ob Preis/Leistung in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen.

In der nachfolgenden Tabelle siehst Du die aktuellen Resultate des Augencreme Test von YOUNEEQ. Warum eine spezielle Augenpflege so wichtig ist, Hausmittel gegen Augenringe, geschwollene Augen, Augenfältchen u.v.m. erfährst Du anschließend weiter unten.

Augencreme Test Augenfalten

Warum ist eine spezielle Augenpflege so wichtig?

Die Haut um die Augen ist 3-mal so dünn wie die Gesichtshaut und sogar 6-mal dünner als die Körperhaut. Ihr fehlt ein straffendes Bindegewebe mit Kollagenfasern und sie hat kaum polsterndes Unterhautfettgewebe. Talg- und Schweißdrüsen gibt es nur wenige und Feuchtigkeit, Vitamine und Nährstoffe kann sie nicht speichern. Deshalb ist sie so empfindlich, verliert schnell an Feuchtigkeit und Elastizität und kann sich nur schlecht regenerieren.

Pflegeprodukte für Gesicht oder Körper reichen für die Bedürfnisse der Augenpartie in der Regel nicht aus. Du kannst die Widerstandskraft Deiner Haut nur stärken, wenn Du frühzeitig mit einer an Deine Hautbedürfnisse angepassten Augenpflege beginnst.

Augencreme Test & Vergleich

Stand: April 2017

Test-Sieger Augenpflege Magic Wrinkle Stop Test

Augenpflege Magic Wrinkle Stop Test

Augenpflege in Perfektion Magic Wrinkle Stop - ein interessanter Name für ein Antifalten Serum. Ein Serum, das die ...

9.4
2 Regulat Beauty Augencreme Test

Regulat Beauty Augencreme Test

Anti-Aging Eye Creme von Regulat Beauty im Test Mit der Augencreme Anti Aging Eye Creme liefert Regulat ...

9.3
3 PURE Augenserum Test

PURE Augenserum Test

PURE Augenserum by Orphica Mit dem PURE Augenserum liefert Orphica (Hersteller von Realash) ein Augenpflege ...

Nutzerwertung:
8.0
Unsere Empfehlung
Wenn Du auf der Suche nach einer sehr guten Anti Falten Creme für die Augenpartie bist, dann können wir Dir die Regulat Beauty Augencreme sowie das Magic Wrinkle Konzentrat empfehlen. Beide konnten in unserem Test mit sichtbaren, langanhaltenden und spürbaren Ergebnissen überzeugen.

Die Inhaltsstoffe sind qualitativ sehr hochwertig und ohne bedenkliche Konservierungsstoffe. Beide Augenprodukte sind Made in Germany. Magic Wrinkle besitzt mit 2,63 € pro ml das beste Preis-/ Leistungsverhältnis im gesamten Testfeld.

Augenpflege Vergleichstabelle

Magic Wrinkle StopAnti-Aging Eye CremePURE
Magic Wrinkle Stop Age Attraction
Regulat Beauty Augencreme
Pure Augenserum Orphica
Hersteller Age Attraction Regulat Beauty Orphica
Formulierung Fluid Creme Serum
Preis UVP 79,00 € 57,40 € 80,00 €
Inhalt
  • 30 ml
  • 2,63 € pro ml
  • 15 ml
  • 3,63 € pro ml
  • 15 ml
  • 5,33 € pro ml
Firmensitz
Deutschland
Deutschland
Polen
Herstellung
Deutschland
Deutschland
Frankreich
Wirkstoffe
  • Hyaluronsäure
  • Parakresse
  • Anti-Aging Peptide
  • Algenextrakt
  • Regulatessenz (5%)
  • Hyaluronsäure (nieder- und hochmolekular)
  • Juvinity (innovativer Beauty-Wirkstoff)
  • persisches Seidenbaum Extrakt
  • Dartutoside
    • Hyaluronsäure
    • Pflanzentrakte aus Meeresalge, Orangenblüte, Granatapfel und Saflor
    • Vitamin A, E, B3
    Hyaluronanteil
    • 0,5%
    • 0,3%
    keine Angaben vom Hersteller
    geeignet für m/w m/w m/w
    Dermatologisch getestet
    keine Tierversuche
    frei von Parabenen
    frei von synthetischen Duftstoffen
    frei von tierischen Rohstoffen
    Anti-Aging
    Korrigiert Augenringe
    Testurteil
    Magic Wrinkle Stop Augencreme Test Youneeq
    Regulat Beauty Anti Aging Eye Creme Test SEHR GUT
    Realash Pure Augencreme Test Youneey
    » zum Testbericht » zum Testbericht » Testbericht lesen
    Aktuell günstigster Preis

    Wofür auch immer Du Dich entscheidest, Du solltest in jedem Fall die Wirksamkeit Deiner Pflege mit einer gesunden Lebens- und Ernährungsweise, genügend Schlaf- und Regenerationszeiten, viel Bewegung an der frischen Luft und einem ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt unterstützen.

    Augencreme Test – Kriterien/Gewichtung

    Alle Produkte wurden über einen längeren Zeitraum von verschiedenen Testpersonen im Alter von 30 bis 60 Jahren geprüft, die folgenden Testkriterien wurden dabei zugrundegelegt:

    Verpackung (10%):
    Wie hochwertig und sinnvoll ist die Verpackung, welche Materialien werden verwendet?

    Hautverträglichkeit (10%):
    Wie wurde das Produkt vertragen, traten unerwünschte Nebenwirkungen auf?

    Inhaltsstoffe (20%):
    Welche Wirk- und Pflegestoffe sind in welcher Konzentration enthalten?

    Ergebnis (25%):
    Konnte eine Veränderung des Hautbildes festgestellt werden, wie sind die Langzeitergebnisse?

    Hautpflege (15%):
    Wird die Haut spürbar gepflegt, sind entsprechende Effekte erkennbar?

    Preis/Leistung  (20%):
    Stehen Kosten und Nutzen in einem angemessenen Verhältnis?

    Darauf solltest Du bei der Augenpflege achten

    Das Angebot an Produkte für die Augen ist groß und oft verbunden mit hervorragenden Wirkversprechen. Wir können leider an dieser Stelle nicht alle möglichen Inhaltsstoffe erklären. Wichtig ist aber, beim Kauf darauf zu achten, dass das Produkt:

    • reizarm und am besten zu 100% frei von Konservierungsstoffen (Parabene, EDTA), Parfümstoffen (Ionone), Farbstoffen und Mineralölen ist. Diese Stoffe können Allergien auslösen.
    • dermatologisch auf Verträglichkeit geprüft wurde.
    • möglichst in einem hygienischen Pumpspender angeboten wird, um es keimfrei halten zu können.
    • keine Silikone (Dimethicone oder Methicone) enthält. Diese glätten zwar kurzfristig, ziehen aber nicht ein, lassen die Haut nicht atmen und verlangsamen den Stoffwechsel.
    • hauptsächlich Wirkstoffe enthält, die speziell auf die Augenpartie abgestimmt sind

    Was die Augenpartie braucht

    Augenringe wegbekommenUnsere Haut unter den Augen braucht in erster Linie all das, was sie selbst nicht speichern kann (wie Feuchtigkeit, Nährstoffe) und was ihre Widerstandsfähigkeit gegen innere und äußere Stressoren stärkt.

    D.h., unsere Haut braucht:

    • Antioxidantien (wie Vitamin E oder Tocopherol) zum Schutz vor freien Radikalen
    • hautregenerierende Stoffe (wie Panthenol oder Provitamin B5, die die Neubildung von Hautzellen fördern, Feuchtigkeit binden, Entzündungen hemmen)
    • wasserspendende und -speichernde Stoffe (wie Glycerin, Hyaluronsäure)
    • hautstabilisierende Stoffe wie Proteine bzw. Aminosäuren (z.B. Seidenproteine, die besonders fest an die Haut binden und einen widerstandsfähigen Film bilden) und Lipide (z.B. Hydroxyprolin, das ein wichtiger Bestandteil von Kollagen und Elastin ist und dem Gewebe die Festigkeit verleiht)
    • zellkommunikative Stoffe (wie Liposomen, die die Haut stabilisieren und glätten und gleichzeitig andere Wirkstoffe in die Haut einschleusen)
    • Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung

    Du solltest Deinen Hautzustand kennen, um die für Dich geeignete Hautpflege aus der Fülle der Angebote herauszufiltern. Am besten nimmst Du eine Beratung in Anspruch. Nicht alle Hautmakel sind behandelbar bzw. reversibel. Und die beste Pflege nützt nichts, wenn Du gleichzeitig Deinen Körper überstrapazierst.

    Hier noch einmal unser Augencreme - Testsieger

    Magic Wrinkle Stop - Anti-Falten-Serum

    Unterschied zwischen Augencreme, Augenfluid oder Augenserum

    Augensalbe Augenserum AugenfluidJe nach Hautbeschaffenheit braucht die Haut verschiedene Texturen.

    • Augencremes sind z.B. oft sehr fetthaltig und geeignet für Menschen mit anspruchsvoller, sehr trockener Haut. Bei fettiger Haut könnten Cremes allerdings Irritationen hervorrufen. Auch hinterlassen sie häufig einen Fettfilm, was sich nicht immer gut mit dekorativen Kosmetika verträgt.
    • Augenfluid hat dagegen eine viel dünnere Textur, zieht schnell ein und lässt sich leicht verteilen, so dass man sich unbedenklich anschließend schminken kann, ohne dass anschließend alles verläuft. Fluid eignet sich gut für Menschen mit normaler Haut.
    • Augenserum hat eine fast wässriger Konsistenz, da darin kaum Fette und Öle enthalten sind. Es zieht nach dem Auftragen restlos in die Haut ein. Besonders Menschen mit fettiger und Mischhaut profitieren von dieser Textur. Da die Inhaltsstoffe im Serum aber besonders konzentriert sind, sollte Augenserum mindestens 1 mal wöchentlich auch von den anderen, insbesondere aber reiferen Hauttypen, angewendet werden.

    Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass das Mischen von Kosmetikprodukten verschiedener Hersteller die Haut zusätzlich irritiert. Deswegen empfeheln wir, entscheide dich für eine Pflegelinie von einem Hersteller. Die Produkte sind aufeinander abgestimmt und können so besser wirken.

    Ab welchem Alter brauche ich eine Augenpflege?

    Das hängt ganz von Lebens- und Ernährungsgewohnheiten und der genetischen Prädisposition ab und welches Problem Du beseitigen möchtest. Wenn Du rechtzeitig Augenfältchen vorbeugen möchtest, solltest Du ab etwa einem Alter von 25 Jahren eine spezielle Augenpflege benutzen. Für die Behandlung von Augenringen und geschwollenen Augen gibt es keine Altersempfehlungen.

    Wie wende ich Augenpflege richtig an?

    Für eine gute Wirksamkeit ist die richtige Anwendung das “A und O”. Du solltest Deine Augenpflege mindestens 2 mal am Tag anwenden, vor allem aber am Abend, da über Nacht die Haut besonders aufnahme- und regenerationsfähig ist. Denke beim Cremen auch daran, Schläfen und Jochbein mit einzubeziehen, da hier Mimikfältchen besonders früh auftreten.
    Am besten trägst Du eine erbsengroße Menge der Pflege mit dem Ringfinger von innen nach außen bis zum Wangenknochen auf und klopfst sie sanft mit der Fingerkuppe in die Haut ein (nicht reiben!). Nimm nicht zu viel und bleibe ca. einen halben Zentimeter unter dem Lidrand, denn sonst könnte das Produkt ins Auge wandern (spreiten) und die empfindliche Bindehaut reizen. Danach braucht die Pflege Zeit, Ihre Wirkung zu entfalten (mindestens 90 Sekunden), bevor z.B. ein Concealer aufgetragen wird.

    Was verursacht Augenringe, Schwellungen, Tränensäcke und Falten?

    Was wir als Augenringe wahrnehmen, sind eigentlich Blutgefäße, die durch die zarte Haut durchscheinen. Augenringe können ein Indiz für Sauerstoff- und Nährstoffmangel im Blut sein. Die Augenringe werden dunkler, umso weniger dieser Stoffe im Blut sind.

    Manchmal sind die tiefen Augenschatten durch eine besondere Pigmentierung entstanden, die vererbt sind. In den meisten Fällen aber entstehen sie, wenn Du

    • wenig schläfst und/oder viel am PC arbeitest, weil dann die Muskeln um die Augen stark beansprucht und durchblutet werden und dabei besonders viel Sauerstoff verbrauchen
    • regelmäßig Genussgifte, wie Nikotin, Alkohol und Koffein konsumierst oder Umweltgiften ausgesetzt bist, die auch den Sauerstoffgehalt des Blutes verringern
    • Dich öfters ungesund ernährst (z.B. mit Junk-/Fastfood), so dass es Dir an Vitaminen und Mineralstoffen mangelt
    • aufgrund von starken Blutungen, Menstruation oder Entbindung unter Eisenmangel leidest, da dadurch das Blut kein Sauerstoff binden kann
    • Du stark unter Stress stehst und dabei sehr viel Stoffwechselenergie verbrauchst
    • im fortgeschrittenen Alter bist, weil dann das Unterhautfettgewebe am Auge immer mehr Substanz verliert und die Haut schlaffer wird.

    Wichtig: Wenn Deine Augenringe aber plötzlich auftreten und nicht wieder verschwinden, obwohl Du eigentlich genügend schläfst und Dich gesund ernährst, solltest Du die Ursache von einem Arzt abklären lassen.  

    Geschwollene Augen sind ein Zeichen für einen Flüssigkeitsstau im Gewebe, während wahrscheinlich gleichzeitig der Lymphabfluss nicht richtig funktioniert. Das kann z.B. passieren, wenn

    • Du wenig geschlafen hast
    • unter starkem Stress oder körperlicher Belastung stehst
    • Deine Hormone sich verändern
    • Du Alkohol, Tabak oder stark gesalzene Speisen konsumiert hast
    • Dich nährstoffarm ernährst
    • Du Probleme mit den Nasennebenhöhlen oder Allergien hast
    • Du bestimmte Inhaltsstoffe in Kosmetika nicht verträgst
    • sich Deine Lymphe am Morgen durch die waagerechte Schlafposition aufgestaut hat

    Normalerweise verteilt sich im Laufe des Tages die Flüssigkeit aber wieder und die Augen schwellen ab.

    Wichtig auch hier: Treten die Schwellungen öfter auf, ohne dass Du Dir die Ursache erklären kannst, solltest Du damit auf jeden Fall zum Arzt gehen.

    Tränensäcke sind eine vererbte Veranlagung oder eine Alterserscheinung. Mit Tränen haben sie aber eigentlich wenig zu tun. Tränensäcke entstehen dadurch, dass sich Fette unter dem Auge ansammeln, die von der Lymphflüssigkeit nicht abtransportiert werden. Umso mehr die Muskulatur erschlafft, umso deutlich werden sie sichtbar. Tränensäcke bauen sich nicht von selbst wieder ab. Sie können nur operativ entfernt werden.

    Augenfältchen oder -falten sind die natürliche Konsequenz aus einer lebendigen Mimik. Denn die Haut unter den Augen ist ständig in Bewegung: Lachen, Weinen, Zusammenkneifen und bis zu 20.000 mal Zwinkern beansprucht die extrem zarte Augenpartie tagtäglich auf das Äußerste. Kein Wunder also, dass sie schneller “knittert” als die übrigen Gesichtspartien.

    Wer dann noch wenig trinkt und schläft, regelmäßig Tabak oder Alkohol konsumiert, häufig ungeschützt Sonnenbäder genießt und die Augenpartie nicht richtig abschminkt und pflegt, trocknet die empfindliche Haut stark aus und Falten sind quasi vorprogrammiert.

    Hausmittel gegen Augenringe, geschwollene Augen, Augenfältchen

    Tränensäcke Gurkenmaske als HausmittelWenn keine ernsthafte Erkrankung oder genetische Veranlagung für Augenringe und geschwollenen Augen verantwortlich sind, sind sie meist nur ein temporäres kosmetisches Problem. Die meisten Hausmittel beruhen auf der Kühlung der betroffenen Bereiche. Dazu kannst Du z.B.

    • einen angenehm (!) kalten Löffel mit der gewölbten Seite auf die geschlossenen Augenlider drückst, bis sich die Blutgefäße wieder etwas zusammengezogen haben
    • mehrmals täglich für ca. 10 Minuten und ganz entspannt Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen legst, so dass die Partie gekühlt wird und die Feuchtigkeit in die empfindliche Haut einziehen kann. Gurken enthalten Enzyme, die die Gefäße zusammenziehen, Entzündungen beruhigen und Falten, Schwellungen und Augenringe mindern.
    • mit kalter Milch getränkte Wattepads für 10 – 15 Minuten auf die geschlossenen Augen legst
    • gekochte Beutel mit Schwarz- oder Grüntee kühlst und dann 10 Minuten auf die Augen legst. Die entzündungshemmende Eigenschaft der Tee`s lässt Rötungen verschwinden
    • je 1 EL gekühlten Quark unter die Augen streichst und nach ca. 10 Minuten vorsichtig mit einem feuchten Tuch abwäschst

    Insbesondere, wenn Deine Augen geschwollen sind, solltest Du darauf achten, dass du Deinen Salzkonsum reduzierst, ganz besonders abends. Abschwellend wirkt aber auch, wenn Du

    • 2 – 3 Liter Wasser am Tag trinkst, damit Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt und Wassereinlagerungen reduziert werden
    • öfters bewusst zwinkern, um den Abtransport der Lymphe anzuregen
    • entwässernde Getränke, wie Alkohol, salz- und koffeinhaltige Getränke, meidest
    • das Gesicht mehrmals am Tag mit eiskaltem Wasser bespritzt
    • ca. 10 mal hintereinander für je 2 Minuten 2 Wattepads mit warmen Salzwasser (½ Teelöffel Salz auf 4 Tassen Wasser) auf die geschlossenen Augen legst
    • mit einem kleinen Tropfen Öl auf Ring- oder kleinem Finger zart die Partie unter den Augen massierst, um den Lymphfluss anzuregen

    Den natürlichen Prozess der Hautalterung (Augenfalten) kann man leider nicht komplett umkehren, Mimikfältchen aber, die aufgrund starker Belastung entstanden sind, lassen sich gut behandeln. Du kannst selbst etwas dafür tun, dass der Feuchtigkeitsgehalt Deiner Haut steigt und aus Fältchen keine ausgeprägten Falten werden. So helfen z.B.

    • mindestens 2 Liter Wasser oder grünen Tee am Tag
    • Saunieren oder
    • Gesichtsdampfbäder (z.B. mit Kamille)
    • Schutz vor Sonnenstrahlen (Sonnenbrillen mit CE-Kennzeichen, Sonnenschutz)
      Falten vorzubeugen.

    Wofür auch immer Du Dich entscheidest, Du solltest in jedem Fall die Wirksamkeit Deiner Pflege mit einer gesunden Lebens- und Ernährungsweise, genügend Schlaf- und Regenerationszeiten, viel Bewegung an der frischen Luft und einem ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt unterstützen.

    Hier noch einmal unser Augencreme - Testsieger

    Magic Wrinkle Stop - Anti-Falten-Serum

    Wir freuen uns auf Deine Meinung

        Hinterlasse einen Kommentar

        Youneeq
        Youneeq